Drohnen auf Events und Trainings des Tatsu-Ryu-Bushido

TATSU-RYU-BUSHIDO.com | Über uns | Qualität

Drohnen auf Events und Trainings des

Tatsu-Ryu-Bushido

Bereits im Jahr 2016 war die erste Drohne auf dem Samurai-Camp-2016 im Einsatz. Bilder sagen mehr als Worte, deswegen sorgt das Tatsu-Ryu-Bushido seit Jahren für Videos und Bilder bei den Trainings und Events. Um nun neue Perspektiven und Möglichkeiten einzusetzen, nutzt das Tatsu-Ryu-Bushido nun Drohnen. Um die sicheren und gesetzlichen Vorschriften zu gewähren, wurden Schulungen und Prüfungen im Juni 2022 besucht. Neben dem kleinen EU-Drohnenführerschein A1/A3, wurde auch der große EU-Drohnenführerschein A2 absolviert. Nach erfolgreicher Registrierung und Versicherungsnachweis, konnten nun die erforderlichen Drohnen-Piloten eID beim LBA (Luftfahrtbundesamt) ausgestellt werden. Die zwei Drohnen die Primär zum Einsatz kommen sind die MAGINON GPS-Drohne QC-90 (249grmm) und MAGINON GPS-Drohne QC-120 (585gramm)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

A1/A3: Der kleine EU Drohnenführerschein / EU Kompetenznachweis

Hierbei handelt es sich um kompaktes Drohnenführerschein Training mit anschließendem Test und einer Prüfung. Dieses Training soll sicherstellen, dass der Drohnen-Pilot das nötige Grundwissen hat, um ein UAV (unbemanntes Flugsystem – also seine Drohne) sicher steuern zu können. Der Test besteht aus 2 Stufen und ca. 40 Multiple-Choice-Fragen. Zum erfolgreichen Abschluss müssen 75% der Fragen korrekt beantwortet werden. Zuerst erfolgt ein Trainings-Test. Nach erfolgreichem Abschluss wird man zur Prüfung zugelassen und kann auch diese absolvieren. Dieser Führerschein-Test hat eine Gültigkeit von 5 Jahren und muss dann wiederholt oder aufgefrischt werden. QUELLE: www.drohnen.de

A2: Der große EU Drohnenführerschein / EU-Fernpiloten-Zeugnis

Dieser EU-Drohnenführerschein – also das EU-Fernpiloten-Zeugnis – ist wesentlich umfangreicher. Voraussetzung für den Abschluss dieses großen Führerscheines ist der vorherige Abschluss des kleinen Drohnenführerscheins A1/A3. Darüber hinaus ist ein praktisches Selbst-Training (auf offenem Feld) durchzuführen. Dabei genügt es, die Durchführung dieses Selbst-Trainings selbst schriftlich zu bestätigen. Außerdem ist auch eine Theorie-Prüfung bei einer dafür zertifizierten Prüfstelle abzulegen. Bei einigen Prüfstellen kann diese Schulung und Prüfung, also sogar der komplette Drohnenführerschein online durchgeführt werden. Die Prüfung erfolgt dabei via Video-Konferenz oder bei wird bei manchen Anbietern auch einfach nur aufgezeichnet. Diese Schulungen und Prüfungen werden von zertifizierten Unternehmen über ganz Deutschland verteilt angeboten und setzen sich aus mehreren Übungsblöcken und Themengebieten zusammen. Die Theorie-Prüfung besteht aus 30 Multiple-Choice-Fragen aus drei Fachgebieten. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Prüfung kann das EU-Fernpiloten-Zeugnis beim LBA beantragt werden. Dieses Zeugnis / der große EU-Drohnenführerschein hat eine Gültigkeit von 5 Jahren und muss dann wiederholt oder aufgefrischt werden. QUELLE: www.drohnen.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

screen tagtrbSupport
0
    0
    TRB Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Calculate Shipping
      Apply Coupon
      Available Coupons
      dan-sv-so02102022 Get 20,00 off Dieser Gutschein ist exklusiv für Dan-Träger des Tatsu-Ryu-Bushido und nur für den Selbstschutz Lehrgang am SO 2. Oktober 2022!