| START | Aktuelles | Termine | Über uns | Kursangebote | Veranstaltungen | Mitgliedschaft | TRB? |Awards |

| trbApp | WahtsApp | FAQ | Medien | Kursplaner | Anfahrt | Anprechpartner | Impressum | DSGVO |

TATSU-RYU-BUSHIDO DATENSCHUTZ IM VEREIN

Datenschutz ist für alle Vereine im Netz auch ein wichtiges Thema. Mitglieder- und Eventverwaltung, Materialbestellungen, E-Mail Kampagnen, neue Datenschutzerklärung oder Nutzertracking: nichts geht mehr ohne Datenschutz. Seit Mai 2018 gelten für ALLE Shops, Seitenbetreiber und Dienstleister weitreichende Änderungen: Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) muss umgesetzt werden. Diese stellt viele Grundsätze des Datenschutzrechts auf den Kopf. Vor allem die nicht leicht verständlichen Regelungen und Bußgelder bereiten vielen Vereine auch weiterhin Kopfschmerzen. Satzung, AGB ändern, anpassen? Auch das Urheberrecht wurde hier nochmals bearbeitet. Es empfiehlt sich auch hier, dies in der Satzung zu regeln und den Widerspruch hierzu nachträglich zu regeln! Sonst könnten weitere Bilder, gerade auf Facebook zu unnötigem ärger führen. das Tatsu-Ryu-Bushido, beschäftigte sich Wochenlang intensiv mit diesen Themen. Im Team arbeiteten neben Christian Wiederanders (DOSB-Vereinsmanager-B und Vorsitzender beim Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. seit 1991 und Präsident der Deutschen Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V. seit 1998), Fabian Birkle (Vorstandsmitglied TRBL und DTRBK) und Thorsten Kiefer (Datenschutzbeauftragter). Hierzu gab es im Vorfeld Informationen vom Sportbund-Rheinland und erecht24. Bis zum 24. Mai 2018 wurde folgende Dokumente überarbeitet:

. .

| Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer |

| AGB | Satzung Limburgerhof - VL 2018 |

| Protokoll der Mitgliederversammlung 28.05.2018 |

| Teilnehmeranmeldung Schnupperkarte Limburgerhof |

| Mitgliedsvertrag Limburgerhof |

Alle Satzungsänderungsanträge wurden auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28. Mai 2018 angenommen!


A: Empfehlung Datenschutz im Verein vom Tatsu-Ryu-Bushido für Vereine

1) Anpassen des Impressum am besten in 3 Teile

- Impressum

- Datenschutzerklärung

- Disclaimer

2) bei Facebook und Co, Impressum dort prüfen und ggf. anpassen. den bezug von der vereinshompage aus zu den drittanbietern, regelt die Datenschutzerklärung! Hierzu epfehlen wir e-recht24.de

3) Erweitern der Satzung mit dem § Datenschutz im Verein. Hier kann man im voraus regeln, wie daten verarbeitet werden und notwendiger weise weitergegeben werden (Fachverbände, Versicherungen, etc.).

- Satzung: Empfehlung Datenschutz im Verein vom Sportbund-Rheinland - siehe Teil B >>>

- Satzung: Umsetzung Datenschutz im Verein vom Tatsu-Ryu-Bushido - siehe Teil C >>>

HINWEIS: Hierzu ist eine ordentliche Mitgliederversammlung notwendig, um die Satzung entsprechend zu ändern/erweitern! Die Satzungsänderungen müssen hierzu in der Einladung angehängt sein! Im Anschluss beglaubigen lassen und an das zuständige Amtsgericht weiterleiten!

4) Erweitern der Satzung oder Mitgliedsverträge zum Thema Urheberrecht: Bilder, Ton- und Videoaufnahmen in Online-Auftritten, auch bei Drittanbietern wie facebook und Co, sowie Printmedien

- Satzung + AGB: Umsetzung Urheberrecht - siehe Teil D >>>

5) ggf. Widerrufsformular zum verwenden von Bilder, Ton- und Videoaufnahmen in Online-Auftritten, auch bei Drittanbietern wie facebook und Co

- Formular: Umsetzung Wiederrufsrecht - siehe Teil D >>>

6) Prüfen der Mitgliedsanträge, Schnupperkarten und AGB mit Hinweis auf Datenschutz und Urheberrecht

7) Prüfen ob ein Datenschutzbeauftragter im verein notwendig ist

- Datenschutzbeauftragter: Umsetzung im Tatsu-ryu-Bushido - siehe Teil E >>>

8) Whats App weiter nutzen ohne Gruppen - Brodcast als echte Alternative!

- Formular: Umsetzung im Tatsu-Ryu-Bushido - siehe Teil F >>>

9) offizielle Facebook-Gruppen des Vereins schließen und alles über Fan-Seiten posten!

- Hinweis: Umsetzung im Tatsu-Ryu-Bushido - siehe Teil G >>>


B: SATZUNG - Empfehlung Datenschutz im Verein vom Sportbund-Rheinland

1) Zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des Vereins werden unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) personenbezogene Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse der Mitglieder im Verein verarbeitet.

2) Soweit die in den jeweiligen Vorschriften beschriebenen Voraussetzungen vorliegen, hat jedes Vereinsmitglied insbesondere die folgenden Rechte:

- das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,

- das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,

- das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,

- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,

- das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO und

- das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO.

3) Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verein hinaus.

4) Zur Wahrnehmung der Aufgaben und Pflichten nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz bestellt der geschäftsführende Vorstand einen Datenschutzbeauftragten.

Erläuterungen zur Datenschutzklausel:

Zum 25.05.2018 tritt ein komplett überarbeitetes Datenschutzrecht innerhalb der Europäischen Union in Kraft. Ab dann gelten die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das Bundesdatenschutzgesetz in der überarbeiteten Fassung vom 05.07.2017 (Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt). Der Formulierungsvorschlag berücksichtigt bereits die ab dann geltenden Bestimmungen.

Erläuterung zu Abs. 4 der Datenschutzklausel

Sind in der Regel mindestens 10 Personen, egal ob Arbeitnehmer oder ehrenamtliche Mitarbeiter, ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt, hat der Verein einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen (vgl. § 38 BDSG). Der Abs. 4 sollte auch nur dann Verwendung in der Satzung finden, wenn dies in Ihrem Verein der Fall ist.

Quelle

www.sportbund-rheinland.de


C: SATZUNG - Umsetzung Datenschutz im Verein beim Tatsu-Ryu-Bushido

§ 25 Datenschutz im Verein | AGB § 11 Absatz 8

Absatz 1: Zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des Vereins werden unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) personenbezogene Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse der Mitglieder im Verein und extern Teilnehmer von Kursangebote und Veranstaltungen verarbeitet.

Absatz 2: Die Rechte der Mitglieder des Vereines und extern Teilnehmer von Kursangebote und Veranstaltungen über ihre gespeicherten Daten setzten sich zusammen aus:

a) das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,

b) das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,

c) das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,

d) das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,

e) das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO und

f) das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO.

Absatz 3: Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als die jeweilige Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verein hinaus.

Absatz 4: Für die Mitglieder- Kurs- und Veranstaltungsverwaltung werden folgende Person bezogene Daten erfasst und automatisiert verarbeitet:

a) Standard für alle Mitglieder mit dem Mitgliedsvertrag und extern Teilnehmer von Kursangebote und Veranstaltungen: Name, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift,

b) Zusätzlich bei Minderjährigen, die Angaben aller Erziehungsberechtigten: Name, Vorname, und Anschrift,

c) Zusätzlich bei Funktionären und Trainern: @dtrbk.de Email-Adresse, Handynummer, Festnetznummer.

Absatz 5: Für die Mitgliedschaften des Vereines in Fachverbänden ist es erforderlich, die Daten aus Absatz 4 aus Versicherungs-, Ausbildungs-, Prüfungs- und Lizenzgründen an folgende Organisationen weiterzuleiten:

a) Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V.,

b) Tatsu-Ryu-Bushido Rheinland-Pfalz e.V.,

c) Sportbund-Pfalz inklusive auf Anfragen im Schadensfall an die Versicherung Aachen Münchner und DOSB Dachverbände,

d) Finanzamt-Speyer

Absatz 6: Die Daten werden im abgesicherten, verschlüsselten und zugriffsgesicherten Intranet des Tatsu-Ryu-Bushido wie folgt gespeichert:

a) https://www.cloud.tatsu-ryu-bushido.com (1und1 Server Deutschland),

b) https://www.tatsu-ryu-bushido.com (1und1 Server Deutschland) inklusive aller Subdomains,

c) https://www.webling.tatsu-ryu-bushido.com (Webling Server Schweiz)

Absatz 7: Die Daten aus Berichtszwecken und Bekanntgaben von registrierten Funktionären und Trainern können online wie in §6 Absatz 7 veröffentlicht werden. Erfolgt kein Wiederspruch, können folgende Angaben mit Bild erscheinen:

a) Name,

b) Vorname,

c) Alter

d) Auszeichnung,

e) Erlangter Gürtelgrad, Titel oder Lizenz

f) Erfolge

Absatz 8: Zur Wahrnehmung der Aufgaben und Pflichten nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz bestellt der geschäftsführende Vorstand einen Datenschutzbeauf-tragten (vgl. §38 BDSG) dann, wenn in der Regel mindestens 10 Personen, egal ob Arbeitnehmer oder ehrenamtliche Mitarbeiter, ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind.

Satzung § 14 Die Zuständigkeit des Vorstands

2) Er hat vor allem folgende Aufgaben:

m) Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (§38 BDSG) nach Satzung §25 Absatz 4

Alle Satzungsänderungsanträge wurden auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28. Mai 2018 angenommen!


D: SATZUNG UND AGB!!! Teilnahmebedingungen an Seminaren, Kursangebote und Veranstaltungen bezüglich Bilder, Ton- und Videoaufnahmen:

Das Mitglied / Teilnehmer erklärt sich mit seiner Unterschrift auf dem Mitgliedsvertrag / Anmeldung / Teilnehmerliste einverstanden, dass Bilder, Ton- und Videoaufnahmen, sowie Angaben aus der Satzung §25 Absatz 7 Datenschutz im Verein, von ihm anlässlich bei Tatsu-Ryu-Bushido-Aktivitäten auf sämtlichen Online-Auftritten, auch bei Drittanbietern und Printmedien der Tatsu-Ryu-Bushido-Verbände und Vereine veröffentlicht werden dürfen, auch nach Beendigung der Mitgliedschaft/Veranstaltung. Es gelten die §§ 22, 23 Kunsturheberrechtsgesetz. Ein Widerspruch dagegen, muss mittels Formular www.keinbildvonmir.tatsu-ryu-bushido.com und einem Gesichtsfoto eingereicht werden. Das Datum des Einreichens gilt für zukünftige Veröffentlichungen und sollte wenn möglich zeitgleich mit dem Mitgliedsantrag eingehen. Mögliche Einschränkungen, wie auf dem Formular vermerkt, zu bestimmten Veranstaltungen sind entsprechend zu berücksichtigen. Betroffene Bilder werden gelöscht oder unkenntlich gemacht.

Satzung TRBL § 6 Absatz 7 und § 25 Absatz 7: www.satzung.limburgerhof.tatsu-ryu-bushido.com

AGB §11 Absatz 7: www.agb.tatsu-ryu-bushido.com

Widerruf Kein Bild von mir: www.keinbildvonmir.tatsu-ryu-bushido.com

Alle Satzungsänderungsanträge wurden auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28. Mai 2018 angenommen!


E: Tatsu-ryu-Bushido Datenschutzbeauftragter

Freiwillig eingesetzter Datenschutzbeauftragter**

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V.
z.H. Datebschutzbeauftragter: Thorsten Kiefer
Postfach 60
Deutschland

Telefon: +49 6236 44949 87
E-Mail: datenschutz@tatsu-ryu-bushido.com

** Zur Wahrnehmung der Aufgaben und Pflichten nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz bestellt der geschäftsführende Vorstand einen Datenschutzbeauftragten (vgl. §38 BDSG) dann, wenn in der Regel mindestens 10 Personen, egal ob Arbeitnehmer oder ehrenamtliche Mitarbeiter, ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Aktuell sind es maximal 8 Personen (Stand: 24.05.2018)


F: Whats App und die Datenschutzerklärung

Brodcast direkt auf das Handy - Keine WhatsApp-Gruppe!

Problem bei Gruppen: Jeder sieht jeden mit seiner Rufnummer und es fehlt hier die formele Zustimmung

Vorteil Brodcast: Jeder sieht nur den Brodcast Anbieter und sonst keinen!

"Neben der trbApp und den Push-Nachrichten, gibt es auch aktuelle Informationen mit WhatsApp Nachrichten. Es handelt sich hierbei um keine Gruppe, sondern ein Brodcast, in dem seine Rufnummer für keine Dritte ersichtlich sind. Hierzu fügt man den Kontakt trbNNews mit der Rufnummer +49 6236 4494988 hinzu und senden an diesen Kontakt „START“. Das Tatsu-Ryu-Bushido speichert hierzu die Rufnummer ohne weitere Angaben in der WhatsApp Brodcast-Liste in WhatsApp ab. Danach erhält man aktuelle News. Wenn man hierzu keine Nachrichten mehr erhalten möchte, einfach „STOP“ an trbNews senden. Die Nummer wird dann innerhalb von 72 Stunden aus der Liste und zugleich aus den Kontakten, gelöscht."

Datenschutzerklärung: Datenerfassung in der WhatsApp Brodcast Liste des Tatsu-Ryu-Bushido

An- und Abmelden in WhatsApp

Hierzu fügt man den Kontakt trbNNews mit der Rufnummer +49 6236 4494988 hinzu und senden an diesen Kontakt „START“. Das Tatsu-Ryu-Bushido speichert hierzu die Rufnummer ohne weitere Angaben in der WhatsApp Brodcast-Liste in WhatsApp ab. Danach erhält man aktuelle News. Wenn man hierzu keine Nachrichten mehr erhalten möchte, einfach „STOP“ an trbNews senden. Die Nummer wird dann innerhalb von 72 Stunden aus der Liste und zugleich aus den Kontakten, gelöscht.


G: Facebook - Gruppen werden geschlossen - nur noch Fanseiten!

Dies betrifft die offiziellen Facebbok-Gruppen organisiert durch das Tatsu-Ryu-Bushido!

Leider sind auch die Facebook-Gruppen vom Datenschutz betroffen und werden deshalb geschlossen! Keine sorgen, die Fan-Seiten bleiben mit allen Inhalten bestehen!

https://www.facebook.com/TatsuRyuBushido


Jetzt unsere trbApp laden!!! trbApp für das iPhone und iPad >>> zu unserer trbApp >>>


TATSU-RYU-BUSHIDO - Postfach 60 - 67117 Limburgerhof - 06236/4494987 - kontakt@tatsu-ryu-bushido.com - www.tatsu-ryu-bushido.com

* Wir bauen noch um: nach der neuen Startseite des Tatsu-Ryu-Bushido und der trbApp ab dem 4. April 2018, werden die Inhalte der neuen Homepage noch bis zum 15. August 2018 vollständig umgezogen. in der trbApp sind die meisten Bereiche der Homepage bereits jetzt abgebiltet. Davon ist auch die Vereinsseite (Dojo), der Onlineshop, die Mediathek, die Lernplattform und Mitgliederverwaltung und das Service-Ticketsystem!

@ 2018 TATSU-RYU-BUSHIDO.com