| START | Aktuelles | Termine | Über uns | Kursangebote | Veranstaltungen | Mitgliedschaft | TRB? |Awards |

| trbApp | WahtsApp | FAQ | Medien | Kursplaner | Anfahrt | Anprechpartner | Impressum | DSGVO |

TATSU-RYU-BUSHIDO AWARDS

Ausgebildet, ausgezeichnet und mehrere Siegel. Das Tatsu-Ryu-Bushido ist extern anerkannt und wurde mehrfach ausgezeichnet


Sportvereint – Generationen auf dem Weg der Samurai

Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. wird mit einem Förderpreis von 20.000 Euro ausgezeichnet

Das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. begeisterte am Sonntag, den 10. September 2017 bei strahlendem Himmel im Park des Schlösschens Jung und Alt. Mit eindrucksvollen Vorführungen und vielen begleitenden Workshops wurde der erhaltene Preis der Dietmar-Hopp-Stiftung gefeiert und gelebt. Die Tanzgruppe InMotion bereicherte das Programm um mehrere Tanzeinlagen. Parallel fand der Tag der Kapelle statt. Ab kurz nach 11 Uhr strömten insgesamt über 350 gut gelaunte Interessierte in den Park und konnten gleich in einem der Workshops das Trainingsschwert aus Holz, das „Bokken“, nicht nur in Aktion sehen sondern natürlich auch unter qualifizierter Anleitung selbst ausprobieren. Mit einem lauten Bansai wurden alle Teilnehmer eingestimmt, was viele zum Mitmachen überzeugte. Im Anschluss erhielt das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. eine mit Geldförderung begleitete Auszeichnung für vergangene, aber auch kommende Projekte für Menschen aller Generationen. Die Dietmar Hopp Stiftung wurde vertreten von Herick Westerberg, der den Verein vertreten vom Vorstandsvorsitzenden Christian Wiederanders mit dem Förderpreis in Höhe von 20.000 Euro „Sportvereint“ auszeichnete. Die beiden nachfolgenden Workshops zeigten das anschaulich: erst wurden Techniken für Selbstbehauptung und Gewaltprävention, danach verschiedenste gesundheitsfördernde Bewegungsübungen für Groß und Klein gezeigt und geübt. Bei Fussball, Basketball, Sumoringen und einer großen Hüpfburg kam kein Kind zu kurz. Viel Sport macht hungrig, hier wurden wir von Metzgerei Jürgen Maas aus Oggersheim mit leckeren gegrillten versorgt; der Verein ergänzte mit Ausschank. Während des Festes wurde in Sichtweite die Kapelle zu Livemusik und Kaffee eröffnet, beide Veranstaltungen ergänzten sich gut. Die letzten Kuchenstücke waren spätestens um 17 Uhr verzehrt und es konnten viele zufriedene Gäste verabschiedet werden


Qualitätssiegel Sport-Pro-Gesundheit

Anerkanntes Kursangebot bei den Krankenkassen und Bundesärztekammer.

Bewegung bzw. sportliche Betätigung hat umfassende Wirkungen auf unser Wohlbefinden, Zufriedenheit und Lebensqualität. Durch ein vielfältiges Angebot bleiben das Interesse und der Spaß an der gemeinschaftlichen Bewegung erhalten. Die Angebote mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und DEUTSCHER STANDARD PRÄVENTION möchten auch "Nicht-Sportler" auf ihrem Weg zu einem zufriedeneren Leben begleiten

SPORT PRO GESUNDHEIT wurde vom Deutschen Sportbund in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer auf den Weg gebracht. Durch die Kooperation sollen vor allem eine bundesweite Verbreitung und eine bundeseinheitliche Qualität der Angebote gewährleistet werden.

Der Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. wurde zusammen mit seinem Präventionstrainer Christian Wiederanders als erster Verein in Limburgerhof am 15. April 2009 für sein qualifiziertes Angebot Tatsu-Ryu-Bushido durch den Deutschen Olympischen Sportbund in Vertretung durch den Vizepräsidenten des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und dem Präsidenten der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Somit ist die japanische Kampfkunst Tatsu-Ryu-Bushido nicht nur ein einfaches Sportangebot, sondern ein geprüftes und empfohlenes Gesundheitssportangebot mit qualifizierten und lizenzierten Ausbildern. 2017 folgte die Erweiterung auf das Prüfsiegel „DEUTSCHE STANDARD PRÄVENTION“


Qualitätssiegel Deutsche Standard Prävention

Ein Prüfsiegel für mehr Wohlbefinden, Zufriedenheit und Lebensqualität.

Bewegung bzw. sportliche Betätigung hat umfassende Wirkungen auf unser Wohlbefinden, Zufriedenheit und Lebensqualität. Durch ein vielfältiges Angebot bleiben das Interesse und der Spaß an der gemeinschaftlichen Bewegung erhalten. Die Angebote mit dem Qualitätssiegel DEUTSCHER STANDARD PRÄVENTION möchten auch "Nicht-Sportler" auf ihrem Weg zu einem zufriedeneren Leben begleiten. Das Prüfsiegel „DEUTSCHE STANDARD PRÄVENTION“ wird seit 2017 vergeben in den vier Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung/ Entspannung und Suchtmittelkonsum. Dieses Siegel wird von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen - § 20 SGB V vergeben. Über 90% der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland gehören der Kooperationsgemeinschaft an. Die Prüfung der eingereichten Unterlagen übernimmt die Zentrale Prüfstelle Prävention mit Sitz in Essen. Nach erfolgreicher Prüfung der Kursinhalte (Trainermanuale/Programme) und Qualifikationen erhält der Sportverein das Siegel Deutscher Standard Prävention für den jeweiligen Übungsleiter/in. Präventionskurse, die mit dem Siegel Deutscher Standard Prävention ausgezeichnet sind, werden von allen an der Kooperationsgemeinschaft beteiligten Krankenkassen bezuschusst.


Gütesiegel Kinder- und Jugendfreundlicher Sportverein

Ein Prüfsiegel für mehr Wohlbefinden, Zufriedenheit und Lebensqualität.

Mit dem Gütesiegel „Kinder- und Jugendfreundlicher Sportverein“ zeichnet die Sportjugend Pfalz die qualifizierte Jugendarbeit all jener Sportvereine aus, die ein klares Nachwuchskonzept vorweisen. Bereits bei der ersten Vergabe 2011 war Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. (damals Budo-Club-Limburgerhof) ausgezeichnet worden. Bis heute ist nicht nur in Limburgerhof, sondern auch im gesamten Rhein-Pfalz-Kreis Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V., der einzige ausgezeichnete Sportverein mit diesem Gütesiegel. Am 23. Januar 2017 konnte das Gütesiegel bestätigt und verlängert werden. Für das Gütesiegel werden die Aktivitäten, Veranstaltungen, Projekte und die Vereinsstruktur, insbesondere im Jugendbereich bewertet. Dabei geht es um sportfachliche als auch außersportlichen Maßnahmen, die unsere Kinder und Jugendlichen in ihrer individuellen, sozialen und kulturellen Entwicklung unterstützen. Gerade einmal knapp zehn von ca. 2000 Vereinen haben seit 2011 das Gütesiegel erhalten, was für eine sehr hochwertige Qualitätsprüfung spricht. Das Zertifikat kann eine Entscheidungshilfe für Eltern, Kindern und Jugendlichen sein, wenn es um die Auswahl des „richtigen Sportvereins“ geht.


Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. gewinnt den 13. Pfalzpreis 2017

Eine weitere Auszeichnung für den Verein aus Limburgerhof

Erst auf der Hinfahrt zum Samurai-Camp erfuhr der Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. über die Teilnahme an der. Endauswahl zum 13. Pfalzpreis, der in Pirmasens im Dynamikum verliehen wurde. Von Gerbach/Pfalz aus fuhren 5 Mitglieder in das 77km entfernte Primasens. Schade wahr hier, das der Verleihungsraum nicht voll besetzt war. Die Jury bestand aus Peter Conrad, Jan Krämer (je Vertreter der Sportjugend Pfalz), Dieter Siegfried (Bezirksverband Pfalz), Stefan Leim (Vorsitzender Sportjugend Pfalz), Dr. Markus Merk, Heike Rung-Braun und Friedhelm Jakob (je Vertreter des Bezirksverbandes Pfalz). Der Bezirksverband Pfalz würdigt die besondere Jugendarbeit des Tatsu-Ryu-Bushido, die sich insbesondere durch die frühe Einbindung von Kindern und Jugendlichen in das gesamte Vereinsgeschehen auszeichnet. Charlotte Scheriau (Fördermanagement) und Christian Wiederanders (Vorsitzender und Geschäftsführer) nahmen zusammen mit zwei Kindern, den Preis im Wert von 500 Euro an. Der Verein freut sich nicht nur über diesen Preis, sondern freut sich auf weiteren Zuwachs im Sport- und Vereinsbetrieb


Silberne Ehrennadel für Christian Wiederanders

Samstag, 5 .April 2014 Limburgerhof - jüngster mit dieser Auszeichnung!

Laut Thorsten Leva, Sportbund-Pfalz, ist Christian Wiederanders der jüngste, der mit der silbernen Ehrennadel des Sportbundes Pfalz, auf dem Kirschblütenfest am 5 .April in Limburgerhof, ausgezeichnet wurde. Bereits 2009 wurde Christian Wiederanders durch Thorsten Leva auf dem Sommerfest mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet. 27 Jahre Tatsu-Ryu-Bushido, 23 Jahre Vorsitzender beim Budo-Club-Limburgerhof und Referent beim Deutschen Sportbund, sind nur drei Beispiele seines ehrenamtlichen Einsatzes im Sport. Da der Budo-Club-Limburgerhof erst seit 2009 Mitglied im Sportbund ist, sind es trotz der Voraussetzungen sogar der goldenen Ehrennadel (25 Jahre Ehrenamtliche Tätigkeit und davon mindestens 10 Jahre als 1. Vorsitzender) aufgrund der Wartezeiten zur nächsten Stufe, nur die silberne Ehrennadel, was jedoch eine besondere Ehre für Christian Wiederanders und den Verein ist.


SPORTVEREIN 2020

Initiative zur Unterstützung der Angebotsentwicklung in Sportvereinen Sportverein 2020 bereitet die Vereine auf die Herausforderungen der Zukunft vor.

Die BASF hat die Initiative ins Leben gerufen und unterstützt sie als Premiumpartner, um den Sportvereinen Hilfestellungen zu geben und sie in ihrer Entwicklung zu fördern. Umgesetzt wird das Projekt von Nielsen (alt actori), der führenden Sport- und Strategieberatung in Deutschland. In Zusammenarbeit mit dem Badischen Sportbund, dem Sportbund- Pfalz, den Sportkreisen Bergstraße und Worms sowie der Sportregion Rhein-Neckar und mit Unterstützung der Partner Dietmar Hopp Stiftung, SAP und Südzucker soll das Motto der Initiative nun verwirklicht werden: „Perspektiven entwickeln. Zukunft sichern.“ Schon im Jahr 2015 wurde das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof ausgewählt, am Projekt „Initiative Sportverein 2020“ mit zahlreichen Workshops teilzunehmen, um die Vereinsarbeit zu aktualisieren und effizientere Prozesse zu gestalten. In diesem Projekt wurde das Personalmanagement und Marketing intensiv überarbeitet und im Kongress in Heidelberg Ende 2016 präsentiert. Das erneute Engagement des Impulsgebers BASF SE ermöglicht die Fortsetzung der zwischen 2014 und 2016 erfolgreich etablierten Initiative zur Unterstützung der Angebotsentwicklung in Sportvereinen. Dabei wird mit einer neuen Schwerpunktsetzung ein neues Kapitel der Initiative aufgeschlagen: Ab 2017 bis 2020 liegt der Fokus von Sportverein 2020 nun auf der Weiter- und Neuentwicklung der Vereinsangebote für Zielgruppen mit besonderem Inklusions- und Integrationsbedarf. Hierzu zählen neben älteren und sozial benachteiligten Menschen unter anderem auch Menschen mit Migrationshintergrund oder mit Behinderung. Dabei sollen Kooperationen mit anderen Institutionen eine zentrale Rolle spielen. 2017 startete auch das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof das neue Coaching im Rahmen des Projektes Sportverein 2020 und konnte sich Kompetenzen erarbeiten, um zielgerichtet Kooperationen zu planen, auszuführen und zu evaluieren.

Jetzt unsere trbApp laden!!! trbApp für das iPhone und iPad >>> zu unserer trbApp >>>


TATSU-RYU-BUSHIDO - Postfach 60 - 67117 Limburgerhof - 06236/4494987

| Home | News | Kontakt | Impressum | @ 2018 TATSU-RYU-BUSHIDO.com